Beitragsbild_Gerald Aicher

Absolventen im Gespräch: Julia Kofler

Vom Tiroler Ferientourismus zur Kettenhotellerie in Asien

Ein nächster Schritt auf der Karriereleiter bringt manches Mal einen Standortswechsel mit sich. VILLA BLANKA Absolventin Julia Kofler gefällt es in Asien und übersiedelte im Sommer von China in die Vereinigten Arabischen Emirate. Wie es dazu kam, hat sie uns bei ihrem Heimaturlaub erzählt.

Vom Asien-Fieber gepackt

Für Julia Kofler vergingen die fünf Jahre an der VILLA BLANKA wie im Flug. Besonders prägte sie das Sommerpraktikum, das sie ein Jahr vor der Matura in Hong Kong absolvierte. Von Asien inspiriert, setzte sich Julia in ihrer Fachbereichsarbeit mit den Unterschieden zwischen der Tiroler Ferienhotellerie und der Asiatischen Kettenhotellerie auseinander. Mit der Matura in der Tasche, startete Julia als Rezeptionistin des Alpenresort Schwarz ihre Karriere. Nach wenigen Monaten übernahm sie die Schichtleitung und war später auch als Concierge* für das Wohl der Gäste verantwortlich. Doch nach fast zwei Jahren im schönen Tirol sehnte sie sich immer mehr nach dem fernen Asien.

Arbeiten im Reich der Mitte

Die Asien-Sehnsucht verschlug Julia Kofler nach Tianjin, China. Die fünftgrößte Stadt des Landes hat 15 Millionen Einwohner und zählt wirtschaftlich zu den wichtigsten Städten Chinas. In einem 5-Sterne Hotel der Starwood-Kette fand Julia ihre neue Herausforderung. Im Management-Trainee-Programm lernte sie verschiedenste Bereiche des Front Office* kennen und unterstützte das Team der Guest Service Manager*. Nach sieben Monaten wurde die VILLA BLANKA Absolventin Teamleiterin der Executive Lounge*. Dabei war sie sowohl für den Chek-in und Chek-out der VIP-Gäste, als auch für das Frühstücks- und Abendservice zuständig. Vor allem die Wünsche der Langzeitgäste und Stammgäste lagen ihr am Herzen. Dadurch konnte Julia den Index der Gästezufriedenheit um ganze 10% verbessern.
Nach einem Jahr wechselte sie innerhalb der Starwood-Gruppe in das The Azure Qiantang in Hangzhou. Die neun Millionen Einwohnerstadt, unweit von Shanghei, zählt zu den lebenswertesten Städten des Landes. Der berühmte Westsee lockt viele Touristen an und nur fünf Kilometer entfernt wächst der bekannte Longjing Grüntee. Als Assistant Front Desk Manager* übernahm Julia viele verschiedene Aufgaben und leitete das Guest Service Manager Team*. Besonders spannend war der G20-Gipfel im September 2016, denn die Gäste sollten trotz der strengen Sicherheitsmaßnahmen einen angenehmen Aufenthalt erleben.

Next Stop: Dubai

Nach drei erlebnisreichen Jahren in China zieht es Julia jetzt in die Vereinigten Arabischen Emirate. Dort übernimmt sie als Assistant Front Office Managerin* die Leitung der Rezeption des Sheraton Jumeirah Beach Resorts. Sie freut sich auf diese spannende Herausforderung und die neuen Aufgaben. Der Abschluss an der VILLA BLANKA hat ihr die Tür zur internationalen Luxushotellerie geöffnet. Man muss nur mutig, zielstrebig und neugierig für dieses Abenteuer sein.

___________________________________________________

*Begriffserklärung:
Concierge: aufmerksame und verschwiegene Ansprechperson des Hotelgastet, hauptsächlich in der Luxushotellerie
Front Office: Rezeption
Guest Service Manager: führt das Front Office Team während der Schicht
Executive Lounge: verantwortlich für die gastronomische Betreuung der VIP Gäste
Assistant Front Desk Manager oder Assistent Front Office Manager: Assistent des Front Desk Manager, verantwortlich für Empfang, Telefonzentrale, Reservierungsabteilung etc.

VILLA BLANKA, Asien, Hotellerie, Karriere
VILLA BLANKA Absolventin Julia Kofler