Villa Blanka Innsbruck

VILLA BLANKA
International

Ausbildung in 3 lebenden Fremdsprachen

Der Ausbildungszweig VILLA BLANKA International bietet eine fundierte touristische Ausbildung mit sprachlichem Schwerpunkt in 3 lebenden Fremdsprachen.

Berufs- und Studienmöglichkeiten

  • Touristische Berufe sowie im Management aller Wirtschaftszweige
  • Gewerberechtliche Begünstigungen lt. Gewerbeordnung
  • Entfall der Unternehmerprüfung
  • Universitäts- und Hochschulstudium
  • Studium an Fachhochschulen und Akademien
  • Zusatzqualifikation für Arbeit und Studium im Ausland
5 jährige AusbildungUnternehmerprüfung4 Lehrabschlüsse

Abschlüsse & Pflichtpraktikum

Abschlüsse:

5-jährige Ausbildung mit Reife- und Diplomprüfung (EU-rechtlich anerkannt) und Unternehmerprüfung sowie 4 Lehrabschlüsse:

  • Hotel- & Gastgewerbeassistent/Gastgewerbeassistentin
  • Restaurantfachmann/Restaurantfachfrau
  • Koch/Köchin
  • Reisebüroassistent/Reisebüroassistentin.

 

Pflichtpraktikum:

Alle Schüler/Schülerinnen des Ausbildungszweiges VILLA BLANKA International absolvieren ein Pflichtpraktikum im Ausmaß von 32 Wochen vor dem Eintritt in den 5. Jahrgang – auch bei ausländischen Kooperationspartnern möglich.

Aufnahmebedingungen

Für den Ausbildungszweig VILLA BLANKA International braucht es einen positiven Abschluss der 8. Schulstufe

  • eines Gymnasiums (AHS),
  • einer Neuen Mittelschule mit vertiefender Allgemeinbildung in Deutsch, Englisch und Mathematik, oder
  • einer Neuen Mittelschule mit grundlegender Allgemeinbildung in einem Pflichtgegenstand mit Beschluss der Klassenkonferenz. Andernfalls Aufnahmeprüfung im jeweiligen Gegenstand mit grundlegender Allgemeinbildung.

Pilotschulen der Neuen Mittelschule mit positivem Abschluss „Standard AHS“ oder „Standard“ nicht schlechter als Note „Gut“ in Deutsch, Englisch und Mathematik. Andernfalls Aufnahmeprüfung im jeweiligen Gegenstand ab Note „Befriedigend“.

Die Aufnahmeprüfung findet für alle Schulen Anfang Juli statt

Ausgangsschule – Aufnahmeprüfung?

AHS
nein

Neue Mittelschule:
Vertiefte Allgemeinbildung in allen drei Pflichtgegenständen oder grundlegende Allgemeinbildung
nein

Neue Mittelschule:
Grundlegende Allgemeinbildung mit Genügend
ja oder Vorlage Beschluss Klassenkonferenz

Neue Mittelschule:
Grundlegende Allgemeinbildung in zwei bis drei Pflichtgegenständen mit Genügend
ja

Polytechnische Schulen
nein

Ausländische Schulen
ja – Deutsch, Englisch, Mathematik

Wohncampus

Du möchtest nicht jeden Tag pendeln? Kein Problem! Direkt an der Schule steht ein neuer Wohncampus mitsamt modernen Ein- oder Zweibettzimmern, Pädagogen/Pädagoginnen-Team und umfassenden Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung.

mehr erfahren keyboard_arrow_right
Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!